Darauf sollte man beim Kauf eines LNBs achten – Ein kleiner Ratgeber

Der LNB Stecker ist die wichtigste Komponente der Satellitenschüssel. Auf dem Markt gibt es zahlreiche verschiedene Modelle und Typen (Single oder Quattro LNBS) sowie unzählige Hersteller. In diesem Artikel möchten wir unseren Lesern einige Ratschläge geben, die man beim Kauf eines LNBs beachten sollten. Greift man nämlich zu dem falschen Gerät, kann sich dies negativ auf das Satellitenfernsehen auswirken. Los geht’s!

Was macht der LNB überhaupt?

Der LNB ist dafür zuständig“[..] die Übertragung der Frequenzen über ein Antennenkabel an den Receiver [zu] ermöglichen.” (Quelle: hier). Die Hauptaufgabe besteht darin, das Signal von den Satelliten zu verstärken und in ein niedrigeres Frequenzband zu
schwingen, sodass es zu keinen Verlusten im Koaxialkabel kommt.

Grundsätzlich kann man zwischen den nachfolgenden Modellen von LNB unterscheiden:

– Single LNB: Verbindet die Satellitenschüssel mit einem einzigen Receiver
– Twin LNB: Für zwei Receiver, beispielsweise im Wohn- und Schlafzimmer
– Quad LNB: Für vier Receiver und mit Multischalter

Was sollte man beim Erwerb des LNBS beachten?

– Typ: Bevor Sie den LNB erwerben, sollten Sie sich überlegen, wie viele Receiver
Sie mit der Satellitenschüssel verbinden möchten. Ist dieser Schritt getan können
Sie einen der ausgewählten Typen wählen.
– Preis und Qualität: Für den LNB sollte man ruhig einmal ein paar Euros mehr
ausgeben. Denn wenn die Qualität des LNB nicht stimmt, leidet definitiv das
Fernsehbild.
– Bewertungen: Kaufen Sie den Stecker idealerweise auf Amazon, wo sie vorab
Rezensionen checken können. Generell empfiehlt sich nur ein Produkt zu kaufen,
dass mit mindestens 4 von 5 Sternen gerankt wurde. Bewährt haben sich die
Produkte von DUR-line und PremiumX.